Logo Life

Was ist LIFE+?

Life+ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem Projekte im Umwelt- und Naturschutz finanziert werden. Projekte zum Schutz und Erhalt von natürlichen Lebensräumen und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten in Natura 2000-Gebieten werden mit Fördermitteln aus dem Programm Life+ Natur finanziert. Die Maßnahmen im Projekt „Wald - Wasser - Wildnis“ finden in Natura 2000-Gebieten im Nationalpark Eifel statt. Sie sollen dazu beitragen, die für die Region typischen Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.

Logo Natura 2000

Was ist Natura 2000?
Was sind FFH-Gebiete?

Natura 2000 ist ein Netz von Schutzgebieten in der Europäischen Union. Die Natura 2000-Gebiete sind auf der Grundlage zweier europäischer Richtlinien – der Vogelschutz- und der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie – unter Schutz gestellt. Ziel ist es, langfristig bedeutende Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten in Europa und damit die biologische Vielfalt zu erhalten.

Die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (92/43/EWG) - kurz FFH-Richtlinie - hat zum Ziel, die Artenvielfalt innerhalb der Europäischen Union durch den Erhalt natürlicher Lebensräume zu schützen. In dieser Richtlinie werden diejenigen Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten aufgeführt, die besonders schützens- und erhaltenswert sind. Dies sind nicht immer seltene oder vom Aussterben bedrohte Arten, sondern auch solche, die für eine Region typisch und von Natur aus dort heimisch sind.

Die Vogelschutz-Richtlinie schützt sämtliche in Europa wildlebenden Vogelarten und stellt die  wichtigsten Vermehrungs-, Mauser- und Überwinterungsgebiete sowie Rastplätze unter Schutz. Die Schutzgebiete beider Richtlinien bilden zusammen das europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000.